CTRLink Managed Switches für die Kontrolle über Ihr Netzwerk

CTRLink

Mit einem managed Switch, der mit SNMP kompatibel ist, erhalten Sie unschlagbare Leistung und Flexibilität, denn er versorgt Sie mit Daten zum Zustand und zur Leistung Ihres Netzwerks. Indem Sie den Switch über eine Webseite oder einen Konsolenbildschirm konfigurieren, erhalten Sie Zugriff auf erweiterte Funktionen, zum Beispiel auf virtuelle LANs zur Segmentierung des Datenverkehrs in einem physischen Netzwerk, verschiedene Quality-of-Service(QoS)-Methoden (einschließlich 802.1p) zur Priorisierung von Datenverkehr, Portsicherheit zum Schutz vor Angriffen, Portspiegelung zur Fehlerbehebung und ein programmierbares Fehlerrelais, das zur Alarmgebung mit einem Host-Controller verbunden werden kann.

Mithilfe der Trunking-Funktion können parallele Pfade genutzt werden, wodurch Sie von einem erhöhten Durchsatz und einer verbesserten Kabelredundanz profitieren. Als weitere Kabelredundanzlösungen stehen Ihnen RSTP oder die unternehmenseigene RapidRing®-Technologie von Contemporary Controls zur Verfügung. Die Modellle sind entweder mit Multimode(MM)- oder Singlemode(SM)-Glasfaserports erhältlich, um in mit Herausforderungen gespickten Umgebungen weite Entfernungen zu überbrücken. Glasfaserports weisen eine feste Datenrate von 100 Mbps auf und setzen die Signalübertragungstechnik 100BASE-FX bei einer Wellenlänge von 1310 nm ein.


Managed Switches der Skorpion-Produktlinie — für kosteneffektive Anwendungen

In der EISK8M-Produktlinie finden Sie einen kompakten und robusten managed 10/100-Mbps-Ethernet-Switch mit entweder acht Kupferports oder einer Kombination aus sechs Kupfer- und zwei Glasfaserports. Die zwei Glasfaserports können für eine effektive Kabelredundanz konfiguriert werden. Konzipiert wurde das Gerät für kosteneffektive managed SNMP-Anwendungen, weshalb es extrem kompakt ist und dem industriellen Temperaturbereich standhält. Mit der Singlemode-Option können Glasfaserentfernungen von bis zu 15 km überbrückt werden. Dieses Gerät verfügt nicht nur über die standardmäßigen Plug-and-Play-Funktionen von unmanaged Switches, sondern unterstützt auch SNMP-Protokolle und Verwaltungsfunktionen, die normalerweise nur bei Premium-Switches zu finden sind. Jeder Switch kann über seine Webseiten konfiguriert und entweder über eine Wechsel- oder Gleichstromquelle mit niedriger Spannung betrieben werden. Für die Hutschienenmontage erhältlich. Betriebstemperatur von 0 bis 60°C.

Produktlinie an kompakten managed Switches — für raue Umgebungen

Die EISXM-Produktlinie setzt sich aus kompakten managed Switching-Hubs zusammen, die Sie dann mit Verwaltungsfunktionen versorgen, wenn Außentemperaturen zu bewältigen sind. Bei Außenanwendungen ist die Netzwerkverwaltung äußerst wichtig, da der Switch bzw. die Switches häufig nicht leicht zugänglich sind, wodurch die Fehlerbehebung erschwert wird. Die EISXM-Produktlinie unterstützt außerdem das einfache Netzwerkverwaltungsprotokoll (Simple Network Management Protocol, SNMP). Zu den weiteren Verwaltungsfunktionen gehören VLAN, Trunking und Quality of Service (QoS). Außerdem können diese Switches bei Betriebstemperaturen von −40 to +75°C in Steuertafeln oder auf Hutschienen montiert werden.

Produktlinie der Automatisierungsswitches — für eine hohe Portdichte

Die Ethernet-Switch-Produktlinie EIDXM gibt Ihnen für die Anwendungen Managementfunktionen an die Hand, die sich im erweiterten Temperaturbereich von −40 °C bis +75°C behaupten müssen. Bei einer Breite von 62 mm bieten diese Geräte 16 bzw. 24 Ports mit Kupfer- und Glasfaser/Kupfer-Kombinationen und lassen sich in Steuertafeln oder auf Hutschienen montieren.

Managed Ethernet-Switch für Industrieanwendungen — für eine flexible Portkonfiguration

Dermanaged Ethernet-Switch eignet sich dank kompaktem 1-HE-Gehäuse, flexibler Portkonfiguration und höchster Zuverlässigkeit ideal für Industrieanwendungen. Selbst in anspruchsvollen Umgebungen sorgt dieser Switch für eine fehlerfreie Datenübertragung und Netzwerkmanagementfunktionen wie die Verteilungsautomatisierung. Der Switch ist mit vier Ports für 10/100-Mbps-Kupferverbindungen, 20 Ports für 100BASE-FX-SFP-Verbindungen und 4 Ports für 1000BASE-LX-SFP-Verbindungen ausgestattet. Außerdem verfügt er über zusätzliche Stromanschlüsse für Quellen mit bis zu 100 bis 240 V AC. Er kann mit dem im Lieferumfang enthaltenen Standard-1-HE-Gehäusekit installiert werden. Betriebstemperatur −40 to +75°C.