Medienkonverter für eine einfachere Kupfer-/Glasfaserkonvertierung

EIMK Industrial Ethernet Media Converters

 

Unterstützungsmaterialien

  Datenblatt


  Weitere Informationen finden Sie unter www.ccontrols.com.


Contemporary Controls GmbH
Tel: +49 341 520359 0
Fax: +49 341 520359 16
info@ccontrols.de

Die Ethernet-Datenübertragung mittels Glasfaser bietet gegenüber der Ethernet-Datenübertragung mittels Kupfer viele Vorteile. Dazu gehören unter anderem die Störfestigkeit und die Funktionsfähigkeit über weite Entfernungen hinweg. Systeme, für die eine Übertragung mittels Glasfaser erforderlich ist, können mit Switches ausgestattet werden, die über integrierte Glasfaserports verfügen. Wenn Ihr Switch jedoch keine integrierten Glasfaserports aufweist oder nicht über ausreichend Glasfaserports verfügt, benötigen Sie einen Medienkonverter, um Übertragungen mittels Kupferleitungen in Übertragungen mittels Glasfaserleitungen zu konvertieren.

Es gibt zwei grundlegende Arten von Medienkonvertern. Ein "echter Medienkonverter" konvertiert übertragene Daten auf Bit-für-Bit-Basis. Sobald ein Bit empfangen wurde, wird es in das andere Format übertragen (Kupfer oder Glasfaser). Bei einem "unechten Medienkonverter" bzw. einem Medienkonverter mit Switch handelt es sich ganz einfach um einen Ethernet-Switch, der über einen RJ-45-Port (Kupferport) und einen Glasfaserport verfügt. Dieser Medienkonverter wartet so lange, bis er einen gesamten Datenframe empfangen hat, um anschließend mit der Weiterleitung zu beginnen. Hierbei steigt jedoch nicht nur die Latenzzeit an, sondern es können auch Probleme auftreten, wenn Medienkonverter mit Switch in redundanten Systemen wie IEEE 802.1D RSTP verwendet werden. Die EIMK-Produktlinie besteht aus echten Medienkonvertern, die in RSTP-Systemen verwendet werden können, die Far-End-Fault-Funktion unterstützen und eine sehr geringe Latenzzeit aufweisen. Der Verbindungsverlust an der Kupfer- oder Glasfaserseite wird präzise an die andere Seite weitergegeben, wodurch eine unverfälschte Verbindungsintegrität gewährleistet wird.

  • Plug-and-Play-Betrieb
  • 100BASE-TX/100BASE-FX-Umwandlung
  • Voll-Duplex-Verfahren
  • MDI- und MDIX-Ports
  • Autonegotiation
  • RJ-45- und Glasfasersteckverbinder des Typs SC/ST
  • 24-V-AC/DC-Betrieb
  • robustes Metallgehäuse
  • Diagnose-LEDs
  • verbesserte EMV-Compliance
  • erfüllt UL 508 und c-UL, verfügt über CE-Kennzeichen

Die EIMK-Medienkonverter in der Skorpion-Produktlinie machen die Umwandlung eines Ethernet-Kupfersegments zu Glasfaser zum Kinderspiel. Mit einer Geschwindigkeit von 100 Mbps sorgt das Vollduplex-Verfahren bei 100-Mbps-Verbindungen für unschlagbare Hochleistung. Die Modellle sind entweder mit Multimode(MM)- oder Singlemode(SM)-Glasfaserports erhältlich, um in mit Herausforderungen gespickten Umgebungen weite Entfernungen zu überbrücken. Glasfaserports weisen eine feste Datenrate von 100 Mbps auf und setzen die Signalübertragungstechnik 100BASE-FX bei einer Wellenlänge von 1310 nm ein. Mit den Singlemode-Modelllen können Glasfaserverkabelungen mit einer Länge von bis zu 15 km bewältigt werden und mit den Multimode-Modelllen Distanzen von bis zu 2 km. An der Kupferseite stehen Ihnen MDI- und MDIX-Ports zur Vervollständigung eines Endpunkt- oder Switchports zur Verfügung. Für die Hutschienenmontage erhältlich. Betriebstemperatur von 0 bis 60°C.

Modell Beschreibung
EIMK-100T/FT 100BASE-TX/100BASE-FX-Medienkonverter mit MM-ST-Faser
EIMK-100T/FC 100BASE-TX/100BASE-FX-Medienkonverter mit MM-SC-Faser
EIMK-100T/FCS 100BASE-TX/100BASE-FX-Medienkonverter mit SM-SC-Faser